Bericht

über die 22. Tagung des Arbeitskreises Diptera 2005
in Kammerforst (Thüringen)

Wie im Bericht zur 21. Tagung bereits erwähnt, wurde im Juni 2004 zunächst festgelegt, daß das Dipterologentreffen 2005 in der näheren Umgebung von Bonn durchgeführt werden soll. Nach den organisatorischen Bemühungen durch Dr. Axel Ssymank (Bonn) stellte sich aber bald heraus, daß die potentiellen Tagungsstätten im Bonner Umland entweder sehr teuer waren oder nicht den gewünschten Erfordernissen entsprachen (hohe Übernachtungskosten, Miete für einen Vortragsraum, zu geringe Kapazitäten und/oder weite Wege zu den Exkursionszielen). Aus den vorstehend genannten Gründen wurde kurzfristig entschieden, daß die 22. Tagung des AK DIPTERA in Kammerforst nordöstlich von Eisenach (Thüringen) mit Exkursionszielen im Nationalpark Hainich durchgeführt wird. Die Organisation vor Ort hatte freundlicherweise Ronald Bellstedt (Museum der Natur Gotha) übernommen, dem an dieser Stelle für sein Engagement recht herzlich gedankt sei.

Zur Tagung, die vom 17. bis 19. Juni 2005 stattfand, hatten sich zunächst 46 Teilnehmer angemeldet. Wegen Krankheit bzw. dienstlicher Verhinderung mußten jedoch 6 Personen kurzfristig absagen, so daß an der Veranstaltung noch 40 Dipterologen - darunter auch 4 Gäste aus den Niederlanden und Norwegen - teilnahmen. Für den Ablauf der Vortragsveranstaltung war wieder der Leiter des AK DIPTERA, Dr. Frank Menzel (DEI Müncheberg), verantwortlich. Zum Gelingen der Tagung trugen auch die Mitarbeiter des Nationalparks Hainich bei. Sie unterstützten uns nicht nur bei der Bewältigung diverser Transportprobleme, sondern hielten auch einen Einführungsvortrag über den Hainich (Manfred Großmann, Waltersleben) und begleiteten uns auf der Ganztagsexkursion (Gerd Baumbach, Finsterbergen). Außerdem möchten wir uns bei den Besitzern des Rennstieg-Hotels (Familie Rettelbusch, Kammerforst) und dem Gasthof-Personal für die angenehme Unterbringung, die gemütliche Atmosphäre und die ausgezeichnete Bewirtung bedanken.

Tagungsteilnehmer

Die Teilnehmer an der 22. Tagung des AK DIPTERA in Kammerforst (2005) unmittelbar vor der Exkursion.

nach oben

Vorträge

Entsprechend der langjährigen Tradition wurde der Freitag nachmittag für Vorträge genutzt. Zur Vortragsveranstaltung waren 9 Fachbeiträge angemeldet (20 Minuten Redezeit mit anschließender Diskussion). Außerdem bereicherten am Freitag und Sonnabend Abend wieder 2 Diavorträge das Tagungsprogramm. Darin wurde der Nationalpark Hainich vorgestellt und über entomologische Forschungsreisen nach Südamerika berichtet. Auf dem Dipterologentreffen wurde zu folgenden Themen gesprochen:

Freitag, den 17.6.2005

  • W. Adaschkiewitz (Jena): Bericht zum Stand der Dipteren-Erfassung im Nationalpark Hainich.
  • R. Bellstedt (Gotha): Die Limnofauna der stehenden und fließenden Gewässer im Nationalpark Hainich unter besonderer Berücksichtigung der Mücken und Fliegen (Nematocera und Brachycera).
  • A. Stark (Halle/Saale): Die Tanzfliegen (Empididae s. l.) im Kronenbereich europäischer Waldbäume erste Ergebnisse aus dem Nationalpark Hainich und dem Nationalpark Bialowiesa (Polen).
  • U. Kallweit (Dresden): Bemerkenswerte Pilzmücken (Mycetophilidae s. l.) aus dem Nationalpark Hainich.
  • K. Heller (Heikendorf): Entwicklungstrends der europäischen Trauermücken-Fauna (Sciaridae) im zwanzigsten Jahrhundert.
  • F. Malec (Kassel): Fünfundzwanzig Jahre Schwebfliegen-Erfassung im Raum Kassel (Syrphidae).
  • J.-H. Stuke (Leer): Schwebfliegen (Syrphidae) im Baltischen Bernstein.
  • S. Kühne (Kleinmachnow): Die räuberische Fliege Coenosia attenuata Stein (Muscidae) etabliert sich als Gewächshausnützling in Spanien (Almeria) eine der für Deutschland wichtigsten Gemüseexportregion.
  • S. Kühne (Kleinmachnow), R. Bährmann (Jena), K. Schrameyer (Heilbronn): Beitrag zur Biologie und räuberischen Lebensweise von Schoenomyza litorella Fallén (Muscidae).
  • M. Großmann (Bad Langensalza): Der Nationalpark Hainich - eine Einführung in das Exkursionsgebiet (Diavortrag).

Sonnabend, den 18.6.2005

  • M. von Tschirnhaus (Bielefeld): Entomologische Forschungsreisen in Südamerika (Diavortrag).

An den Abenden bot sich beim gemütlichen Beisammensein wieder die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Fachsimpelei. In kleineren Gesprächsrunden nutzten viele die Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und über dipterologische Probleme zu diskutieren. Aufgrund des guten Wetters fanden die meisten Gespräche im Biergarten statt, wo die flotte Bedienung für eine behagliche Atmosphäre sorgte. An manchen Tischen wurden auch Dipteren bestimmt oder diverse Materialien zur Bearbeitung ausgetauscht. Ein Höhepunkt war zweifellos auch der Grillabend am Samstag, wo wir mit original Thüringer Spezialitäten verwöhnt wurden.

Beobachtungsturm Blick vom Beobachtungsturm

Der 308 Meter lange Baumkronenpfad mit Beobachtungsturm ist das neue Wahrzeichen des Hainich.

nach oben

Interna

Im Anschluß an die Fachvorträge wurden am Freitag noch organisatorische Fragen des Arbeitskreises besprochen. In erster Linie ging es darum, wie und in welchem Umfang das Projekt "Die Literatur zur Checkliste der Dipteren Deutschlands mit Ergänzungen zur Entomofauna Germanica" umgesetzt werden kann. Mitunter kontrovers wurde darüber diskutiert, in welcher Form die "Ergänzungen zur Dipterenfauna Deutschlands" zu veröffentlichen sind. Hierzu gab es drei Vorschläge: A) nur als gedrucktes Buch, B) in gedruckter Form mit elektronischer Fassung [CD-Rom] oder C) nur als elektronische Variante [CD-Rom und/oder Internet-Präsenz]. Über alle Vorschläge wurde getrennt abgestimmt. Mit deutlicher Mehrheit entschieden sich die Anwesenden zunächst nur für die Druckfassung (Monographie in der Zeitschriftenreihe "Studia dipterologica Supplement" oder "Nova Supplementa Entomologica"). Eine elektronische Bereitstellung der zusammengetragenen Literaturquellen - z. B. als recherchierbare Datenbank auf der Homepage des AK DIPTERA - wurde jedoch zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen. Frank Menzel erklärte sich bereit, das Projekt mit der Erarbeitung von Autorenrichtlinien und einem Rundschreiben an alle Dipterologen zu befördern, in dem zur Mitarbeit an dem Buchprojekt aufgerufen wird. Gleichzeitig wurden Jutta Franzen und Frank Menzel damit beauftragt, daß sie alle Informationen über den Inhalt, den Zeitplan und die potentiellen Bearbeiter auf der Homepage des AK DIPTERA verfügbar machen. Die zur Mitarbeit erforderlichen Daten sind jetzt unter http://www.ak-diptera.de/projekte/litchecklist07.php für jeden zugänglich und werden fortlaufend aktualisiert. An dieser Stelle möchten wir noch einmal darauf aufmerksam machen, daß für viele Dipterengruppen noch Bearbeiter (Autoren) gesucht werden. Potentielle in- oder ausländische Interessenten wenden sich bitte an Dr. Frank Menzel (e-mail: menzel@zalf.de; Tel. 0049-(0)33432-824725).

Im Anschluß daran wurde über die Ausrichtung der nächsten Dipterologentagung im Sommer 2006 gesprochen. Es standen drei potentielle Tagungsorte zur Auswahl: Stedten bei Halle (Saale) mit dem Exkursionsziel "Salziger See" (Dr. Andreas Stark); Knüllwald mit einem Exkursionsziel in der näheren Umgebung (Hans-Joachim Flügel) oder Müncheberg mit dem Exkursionsziel "Märkische Schweiz" (Dr. Frank Menzel). Im Ergebnis der Aussprache wurde festgelegt, daß das 23. Treffen des AK DIPTERA vom 16.6. bis zum 18.6.2006 in Stedten (Sachsen-Anhalt) stattfindet. Die Organisation des Treffens haben freundlicherweise Dr. Andreas Stark und Dr. Matthias Jentzsch (beide Halle/Saale) übernommen.

Exkursion

Während der Exkursion am Silbersee (von links nach rechts): F. Püchel-Wieling, S. von Woikowsky, R. Bellstedt, S. Sobek, F. Ueberle, M. Dempewolf, M. von Tschirnhaus, W. Schacht, A. Grossmann, E. Stur, E. Torbjørn.

nach oben

Exkursion

Am Sonnabend begann die Exkursion zunächst mit einem Ausflug zum neu errichteten Baumkronenpfad an der Thiemsburg, der für Besucher erst seit dem 27. August 2005 offiziell zugänglich ist. Das beeindruckende Bauwerk setzt sich aus einem Baumturm mit Ausstellungshaus und Beobachtungsplattform sowie einem 308 Meter langen Pfad, der sich durch die Baumkronen schlängelt, zusammen. Von der Plattform in 44 Metern Höhe hatten wir bei sonnigem Wetter einen hervorragenden Blick über den bewaldeten Hainich und in die weite Kulturlandschaft. Schon um die Thiemsburg herum nutzten einige den Vormittag zu ausgiebigen Dipterenaufsammlungen. Abwechslungsreiche Exkursionsmöglichkeiten boten sich auch an anderen Plätzen im Hainich an, der auch als "Urwald mitten in Deutschland" bezeichnet wird, weil er die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands einschließt. Der Nationalpark Hainich bei Kammerforst ist mit seinen alten Laubmischwäldern (v. a. Buchen, Ahorne, Eschen) und diversen Offenlandflächen (ehemalige Schafhutungen) nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern bietet auch entomologisch interessante Lokalitäten. In geführten Gruppen wurden v. a. drei Gebiete besucht:

Von einigen Tagungsteilnehmern wurde die Gelegenheit auch dazu genutzt, um weitere Lokalitäten im Gebiet des Hainich zu besammeln (u. a. Forsthaus Kammerforst südwestlich von Kammerforst; Heßwinkel nördlich von Hütscheroda; Nazza nördlich von Mihla). Die Teilnehmer erklärten sich auch dazu bereit, ihre Ergebnisse der Nationalparkverwaltung in Form von Artenlisten zur Verfügung zu stellen. Mit einem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen wurde die 22. Tagung offiziell beendet. Nach der Veranstaltung besuchten 5 Dipterologinnen noch das Museum der Natur in Gotha, wo Ronald Bellstedt durch die Räumlichkeiten führte und einen Einblick in die entomologischen Sammlungen gewährte.

Frühstück

Einige Tagungsteilnehmer beim abschließenden Frühstück am 19. Juni 2005.

Fotos: F. Geller-Grimm, U. Kallweit, M. Kotrba, S. Lehmann

nach oben

Verzeichnis der Teilnehmer

Adaschkiewitz, Wolfgang(Jena)
Bellstedt, Ronald(Gotha)
Dempewolf, Dr. Martin(Bielefeld)
Doczkal, Dieter(Malsch)
Ekrem, Dr. Torbjørn(Trondheim, NOR)
Flügel, Hans-Joachim(Knüllwald)
Franzen, Jutta(Köln)
Geller-Grimm, Fritz(Frankfurt am Main)
Goudsmits, Kees(Doorn, NL)
Grossmann, Andreas(Nürtingen)
Großmann, Manfred(Bad Langensalza)
Heiß, Rainer(Frankfurt/Oder)
Heller, Kai(Heikendorf)
Hoffeins, Christel(Hamburg)
Hoffeins, Hans Werner(Hamburg)
Jentzsch, Prof. Dr. Matthias(Halle/ Saale)
Kallweit, Uwe(Dresden)
Kehlmaier, Dr. Christian(Dresden)
Kotrba, Dr. Marion(München)
Kühne, Prof. Dr. habil. Stefan(Kleinmachnow)
Lehmann, Stephan(Lüneburg)
Malec, Dr. Franz(Kassel)
Mattern, Dr. Frank(Gotha)
Menzel, Dr. Frank(Müncheberg)
Püchel-Wieling, Frank(Bielefeld)
Reusch, Dr. Herbert(Suhlendorf)
Rulik, Björn(Dresden)
Schacht, Wolfgang(München)
Sobek, Stephanie(Göttingen)
Ssymank, Dr. Axel(Bonn)
Stark, Dr. Andreas(Halle/Saale)
Stark, Sylvia(Halle/Saale)
Stuke, Dr. Jens-Hermann(Leer)
Stur, Dr. Elisabeth(Trondheim, NOR)
Ueberle, Frank(Bielefeld)
van Veen, Mark P.(Zeist, NL)
von Tschirnhaus, Dr. Michael(Bielefeld)
von Woikowsky, Stephan(Rimbach)
Wendt, Hella(Berlin)
Wolff, Danny(Ebstorf)

nach oben

Literaturquelle

Menzel, F. (2006): Bericht über die 22. Tagung des Arbeitskreises Diptera 2005 in Kammerforst (Thüringen). - Studia dipterologica 13(1): 95-98.

nach oben